www.ferienhaeuser-europaweit.de
Ferienwohnungen, Ferienhäuser und Reiseführer für Reiseziele in Europa

Informationen über Dänemark - Das Land zwischen Nordsee und Ostsee

   Wie buche ich?

  Ferienhäuser
  buchen in

    · Deutschland
    · Belgien
    · Frankreich
    · Großbritannien
    · Irland
    · Italien
    · Kroatien
    · Niederlande
    · Österreich
    · Polen
    · Portugal
    · Schweiz
    · Slowakei
    · Spanien
    · Tschechien
    · Türkei
    · Ungarn



An den Norden von Schleswig-Holstein grenzt das Skandinavische Land Dänemark. Zum Königreich gehören neben der Halbinsel Jütland zahlreiche kleine und größere Inseln wie Fünen, Seeland, Falster, Møn und Lolland. Die Hauptstadt des flachen Landes zwischen Nordsee und Ostsee ist das im Nordosten (Seeland) gelegene Kopenhagen.

Wer seinen Urlaub in Dänemark verbringt, tut dies zumeist in einem Ferienhaus. Von den überdurchschnittllich vielen Ferienhäusern in Dänemark (im Vergleich zu anderen beliebten Urlaubszielen), befindet sich der überwiegende Teil auf der bereits erwähnten Halbinsel Jütland. Die Begriffe Ferienhaus Dänemark sind bereits so eng miteinander verwoben, dass sie inzwischen fast zu einem Synonym geworden sind. Ebenso verhällt es sich mit der Mehrzahl und somit mit "dem" Begriff Ferienhäuser Dänemark. Da Dänemark aufgrund der vielen und zum Teil zerklüfteten Inseln eine Küstenlänge von mehr als 7.000 Kilometern aufweist, bietet sich diese Art von Urlaub förmlich an. Da Dänemark trotz der langen Außenküste ein vergelichsweise kleines Land ist, sind die Entfernungen im Reiseland selbst nicht sonderlich groß. Aus diesem Grund sind auch Ausflüge in größere Städte des Landes zumeist schnell und bequem zu bewerkstelligen.
Während eines typischen Ferienhäuser-Dänemark-Urlaubs bieten sich neben Ruhe und Entspannung aber auch Ausflüge in die umliegende Natur und umliegende Städte an. Dies ist insbesondere aufgrund der beschriebenen kurzen Entfernungen sehr gut möglich, wodurch sich vielfältige Ausflugsziele anbieten. Nach derartigen Ausflügen geht es dann abends wieder zurück ins "Ferienhaus Dänemark" und zumindest in der kühleren Jahreszeit, zurück an den Kamin. Hier klingt der Abend dan meist mit einem guten Glas Wein, anregenden Gesprächen mit der Familie und einem selbstgekochten Essen aus.

Seeland im Osten Dänemarks ist die größte Insel. Die Landschaft ist flach bis hügelig, die Strände eignen sich insbesondere für Familien mit kleinen Kindern. Es gibt hier eine Unzahl von Schlössern. Bekannt ist der ehemalige Königssitz Roskilde unter anderem durch seine Wikingerschätze. Auf Seeland liegt darüber hinaus die Hauptstadt Kopenhagen, direkt gegenüber der schwedischen Stadt Malmö. Die Großstadt am Öresund lädt mit ihren Giebelhäusern aus vergangenen Tagen zum Bummeln in engen Gassen und Straßen ein. Desweiteren lohnen in Kopenhagen der große Rathausplatz, der neue Königsplatz, die Schlösser Amalienborg (täglich 12 Uhr Wachablösung der Garden) und Rosenborg (schöner Schlossgarten), der Seemannsbezirk Nyboder und natürlich der Hafen mit dem Wahrzeichen der Stadt, der kleinen Meerjungfrau einen Besuch. Ferner können die Königliche Nationalgalerie, das Nationalmuseum (Geschichte Dänemarks), der Vergnügungspark Tivoli, die Carlsberg Glyptotek (griechische, ägyptische und römische Altertümer) sowie der Runde Turm (Sternwarte) besucht werden. Direkt in Kopenhagen findet man natürlich auch viele verschiedene Unterkünfte. Mit Anbietern wie Wimdu.de findet man private Apartments, aber auch Jugendherbergen und Hotels sind selbstverständlich verfügbar.

Die Insel Fünen zwischen Kleinem und Großem Belt zeichnet sich durch die vielen geschichtsträchtigen Hafenstädte und die schönen Gartenanlagen aus. Durch Brücken und Tunnel ist Fünen mit Seeland und Jütland verbunden. Die größte Stadt ist Odense, nicht nur bekannt durch den Fußballverein, sondern auch durch das Schloss, das ursprünglich als Hospital für den Johanniterorden erbaut wurde und später als Kloster diente. Sehenswert sind ferner der Dom und die katholische frühgotische Kirche Sankt Albani.

Die viertgrößte Insel Dänemarks ist Lolland, hier gibt es neben schönen Stränden Relikte aus der Vergangenheit wie Ganggräber zu entdecken.
Wie auf Lolland, so lässt sich auch auf den Inseln Falster und Møn Natur pur genießen. Auf der zuletzt genannten Insel ziehen beispielsweise die berühmten Kreidefelsen den Besucher in ihren Bann.

Etwas abseits vom Hauptland liegt die Insel Bornholm, auf welcher es die meisten Sonnenstunden geben soll. Die Insel ist geprägt durch die Steilküste im Norden sowie die schönen Sandbadestrände im Süden.

Ein attraktives Urlaubsgebiet in Dänemark ist die Region um Skagen (Nordjütland), der nördlichsten Stadt des Landes. Hier können Feriengäste das seltene Erlebnis genießen, sowohl in der Nordsee als auch in der Ostsee zu baden.
Die bedeutendsten Städte auf der Halbinsel Jütland sind die viertgrößte Stadt Dänemarks Aalborg (Schloss, Kaufmannshaus), Arhus (Uferpromenade, Dom, Glockenturm) sowie Sønderburg im Süden Jütlands (Schloss, Hafen).

Weiterführende Informationen
Wer einen Urlaub in Dänemark verbringen will, der möchte insbesondere hinsichtlich der Unterkunft keine Kompromisse eingehen und nichts dem Zufall überlassen. Zum Glück finden sich im Internet zahlreiche Anbieter, bei denen man Ferienhäuser in Dänemark mieten kann. Schließlich ist dies die typischte Unterkunftart des Landes. In einem Ferienhaus Dänemark zu erkunden ist zudem eine der kostengünstigsten und beliebtesten Urlaubsformen schlecht hin.


AGB  Impressum  Tips
Datenschutz